Diese Seite verwendet Cookies. Details anzeigen <Hier klicken>
Dienstag, 18. Juni 2019
   
minimieren
Veranstaltungen
20.05. - 26.07.2019

Dahin. Dahin. Ausstellung von Barbara Müller
2018/19 erkundete die bildende Künstlerin unsere Stadt zwischen Elbufer, Georgengarten und Stadtraum. In Aktionen und Interventionen suchte sie nach Bezügen zu den in unterschiedlichen Zeiten geprägten Orten und nach Möglichkeiten, temporär etwas Neues hinzuzufügen. Im Foyer zeigt sie die Fotodokumentation ihrer Arbeiten in Dessau. Die zwei Vitrinen verwandelt sie in Kunstobjekte.
Projekt von Büro Otto Koch im K.I.E.Z. e.V.
Wissenschaftliche Bibliothek

 
20.06.2019 – 16:30 Uhr

Nulli und Priesemut machen Urlaub
Vorlesestunde für Kinder ab 3 Jahren
Nulli und Priesemut planen ihren ersehnten Urlaub - doch erst einmal sind sie sich nicht einig, wohin die Reise gehen soll. Auch über Art und Umfang des Reisegepäckes besteht Abstimmungsbedarf. Doch schließlich geht es ab in die Berge, und es steht ihnen ein spannender Tapetenwechsel bevor ...
Hauptbibliothek

 
20.06.2019 – 16:30 Uhr

Bibliothekstreff
Giftmorde auf Pflanzenbasis
Humoristische Lesung mit Frank Kreisler
Blumen und Pflanzen sind schön anzusehen, aber weiß Gott nicht immer harmlos. In vielen Pflanzen schlummert ein tödliches Gift. So mancher Übeltäter nutzt diese Eigenschaft für einen gepflegten Giftmord. Doch was passiert, wenn die Dosis nicht tödlich ist und das Opfer in einer Art und Weise zurückschlägt, gegen die kein Kraut gewachsen ist?

Ludwig-Lipmann-Bibliothek

 
26.06.2019 – 18:00 Uhr

Thomas de Maizière: Regieren. Innenansichten der Politik
Dr. Thomas de Maizière, Bundesminister a.D, 
Sepp Müller, Mitglied des Deutschen Bundestages
Moderation: Thomas Passek
Wie Politik funktioniert: Ein Werkstattbericht aus 28 Jahren Regierungsverantwortung Thomas de Maizière verfügt, wie nur wenige Spitzenpolitiker in Deutschland über langjährige Erfahrung in direkter Regierungsverantwortung auf Landes- und Bundesebene. Diese Erfahrungen fasst er in seinem neuen Buch zusammen: Er präsentiert Innenansichten der Macht, definiert sein Selbstverständnis als Politiker und erklärt anhand zahlreicher Beispiele, wie wir regiert werden. Er berichtet über Alltägliches, aber auch, wie in Extremsituationen, wie der Terrordrohung in Hannover 2015 Entscheidungen getroffen werden. Dabei zeigt er auf, wie Menschen und Organisationen erfolgreich geführt werden. Ein wichtiges Buch in einer Zeit zunehmender Entfremdung zwischen Teilen der Gesellschaft und ihren gewählten Repräsentanten.
Aufgrund einer begrenzten Platzanzahl wird um Anmeldung unter Telefon 204-2347 gebeten.

Veranstaltung des Fördervereins der Anhaltischen Landesbücherei Dessau
Wissenschaftliche Bibliothek

 
27.06.2019 – 19:00 Uhr

Verfasser: Robert Louis Stevenson (1850-1894). Übersetzer: Andreas Nohl
Der Schriftsteller und Übersetzer Andreas Nohl steht für moderne Neu- und Erstübersetzungen englischer und amerikanischer Literatur. Seine Übersetzung der „Schatzinsel“ (2013) wurde von der FAZ als eine der bedeutendsten Leistungen der deutschen Literatur des Jahres bezeichnet. Wie kam der Übersetzer auf Stevenson und welches Werk steht demnächst auf der Liste? Ein Abend mit Andreas Nohl über den Schriftsteller Robert Louis Stevenson, sein Werk und seine Übersetzungen.
Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Evangelischen Erwachsenenbildung Anhalt und der Anhaltischen Landesbücherei Dessau
Wissenschaftliche Bibliothek

 
02.07.2019 – 16:30 Uhr

Auf der Suche nach dem verschwundenen Zauberstein
Vorlesestunde  für Kinder ab 4 Jahren
Mit dem Zauberstein können sich Riesengroß und Klitzeklein unsichtbar machen. Wenn sie ihn nur finden könnten! Weg ist er, einfach weg! Um die ganze Welt müssen sie reisen um ihn wieder zu kriegen, wegen der Zaubersuppe. Was da alles rein muss – ihr werdet staunen…
Ludwig-Lipmann-Bibliothek

 
02.07.2019 – 18:00 Uhr

Neufunde aus dem Mittelalter in der Anhaltischen Landesbücherei Dessau
Bis weit in die Neuzeit wurden bei der Bindung neuer Bücher Fragmente von älteren Handschriften wiederverwendet. Inhaltlich veraltete oder unerwünschte Codices wurden aufgelöst und ihre Bestandteile für neue Bucheinbände (als Spiegel, Vorsatzblätter oder Rückenverstärkung) wiederverwendet.
In den letzten Jahren konnten auch im Bestand der Anhaltischen Landesbücherei Dessau bislang unbekannte Reste mittelalterlicher Handschriften entdeckt werden, darunter nicht nur lateinische Fragmente, sondern auch Zeugnisse in deutscher Sprache, wie sie aus dem Mittelalter deutlich seltener überliefert sind. Die Neufunde umfassen sowohl Urkunden als auch Blätter aus handgeschriebenen Büchern.
Diese Handschriftenfragmente wurden nun im Rahmen einer Lehrveranstaltung an der Universität Leipzig unter der Leitung von Dr. Christoph Mackert, Leiter des Handschriftenzentrums an der Universitätsbibliothek Leipzig, erstmals näher erforscht. Die Leipziger Seminargruppe stellt die spannenden Ergebnisse ihrer Untersuchung in einer öffentlichen Präsentation vor. 
Wissenschaftliche Bibliothek

 
04.07.2019 – 16:30 Uhr

Auf der Suche nach dem verschwundenen Zauberstein
Vorlesestunde  für Kinder ab 4 Jahren
Mit dem Zauberstein können sich Riesengroß und Klitzeklein unsichtbar machen. Wenn sie ihn nur finden könnten! Weg ist er, einfach weg! Um die ganze Welt müssen sie reisen um ihn wieder zu kriegen, wegen der Zaubersuppe. Was da alles rein muss – ihr werdet staunen…

Hauptbibliothek

 
12.07. und 26.07.2019 – 10:00 Uhr

Sommerferien-Workshops – Zeichne deine eigene Manga-Figur!
Ihr seid zwischen 10 – 14 Jahren alt und habt euch schon länger für Mangas interessiert? In den Sommerferien-Workshops könnt ihr kostenlos lernen, wie man Mangas zeichnet oder eure bereits vorhandene Technik verbessern. Laura, besser bekannt als Yukosan, zeigt euch was es zu beachten gibt. Ihr entwickelt eigene Figuren. Aber viel wichtiger: Laura wird mit euch zeichnen.
Jeder Termin geht 2 Stunden.

Interesse? Dann meldet euch an!
Per E-Mail: Manuela.Behne@dessau-rosslau.de oder per Telefon: 034901-82885
Ludwig-Lipmann-Bibliothek

 
18.07.2019 – 16:30 Uhr

Der beste Letzte
Vorlesestunde für Kinder ab 3 Jahren
Albert meldet seinen haarigen Freund Sidney beim Wettbewerb „Das beste Monster der Welt“ an. Um zu gewinnen, müssen die Teilnehmer zum Beispiel  viele Flöhe haben oder stinkig pupsen. Welche Chancen hat da Sidney?
Hauptbibliothek

 
18.07.2019 – 16:30 Uhr

Bibliothekstreff für Kinder
Liebe Kinder, lasst euch vom Märchen „Die kleine Meerjungfrau“ verzaubern!
Als die kleine Meerjungfrau zum ersten Mal die Welt über dem Wasser erblicken darf, verliebt sie sich unsterblich in einen schönen jungen Prinzen. Voller Sehnsucht träumt sie davon, zu ihm zu gelangen.
Der Roßlauer Wassermann, Stefan Koschitzki, nimmt euch mit auf diese wunderbare Reise voller Träume und Fantasie.
Ludwig-Lipmann-Bibliothek

 
Willkommen    |    Mediensuche    |    Veranstaltungen    |    Service    |    Informationen    |    Mein Konto    |    Impressum
Copyright [Year] by OCLC GmbH